Modestas Pitrėnas St.Gallene | Video įrašų galerija

Aufzeichnung vom 29. Oktober 2020 aus der Tonhalle
Leitung: Modestas Pitrenas
Violoncello: Chiara Enderle Samatanga
Sinfonieorchester St.Gallen
Programm Edward Elgar, Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85
Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 «Eroica»

Im Beethoven-Jahr 2020 bringt das Sinfonieorchester St.Gallen unter der Leitung seines Chefdirigenten Modestas Pitrenas zwei Sinfonien des grossen Jubilars zum Klingen, zu Beginn der Saison die 3. Sinfonie, zum Abschluss die 7. Sinfonie. In der berühmten 3. Sinfonie Eroica zitierte sich Beethoven selbst, indem er ein Thema ausseiner Ballettmusik Die Geschöpfe des Prometheus einbaute und das Werk damit implizit dem grossen Menschenfreund und mythologischen Bringer des Feuers widmete (viel bekannter ist heute allerdings die legendäre Geschichte um die zwischenzeitliche Napoleon-Widmung ... das aber ist Stoff für Programmhefte!). Wir freuen uns, dass wir nach der hinter uns liegenden langen Konzertpause das musikalische Feuer zurückbringen dürfen – und was wäre dafür geeigneter als die prometheische Eroica? Die Funken springen auch, wenn sie spielt: Chiara Enderle Samatanga. Die junge Schweizer Violoncellistin ist die Solistin in Edward Elgars Cellokonzert, mit dem nicht heroische, sondern elegische, in dunkel-satte Farben getauchte Klänge die St.Galler Tonhalle erfüllen.

Sinfonieorchester Sankt Gallen led by conductor Modestas Pitrenas perform the Overture-Fantasy 'Romeo and Juliet' by Tchaikovsky during the NPO Radio 4 Sunday Morning Concert on Sunday the 2nd of February 2020.
Programme: Pyotr Ilyich Tchaikovsky - Overture-Fantasy 'Romeo and Juliet', TH 42, ČW 39
The musicians: Sinfonieorchester Sankt Gallen Modestas Pitrenas [conductor]
Recording: Sunday the 2nd of February 2020, live in Het Concertgebouw in Amsterdam, The Netherlands.

Pianist Anna Fedorova and the Sinfonieorchester Sankt Gallen led by conductor Modestas Pitrenas perform the 'Piano Concerto No. 1' by Sergei Rachmaninoff during the NPO Radio 4 Sunday Morning Concert on Sunday the 2nd of February 2020.
In this concert, Rachmaninoff makes a lot of statements. Dreamy, boisterous and extrovert - romantic pianist Anna Fedorova is made for this music.
Programme: Sergei Rachmaninoff - Piano Concerto No. 1 in F sharp minor, Op. 1
The musicians: Sinfonieorchester Sankt Gallen
Modestas Pitrenas [conductor]
Anna Fedorova [piano]
Recording: Sunday the 2nd of February 2020, live in Het Concertgebouw in Amsterdam, The Netherlands.

Galerijų kategorija

Prenumeruokite „Muzikos barus“!